Sulfoforte PLUS / Sulforaphan Phospholipid

Sulfoforte PLUS / Sulforaphan Phospholipid



Aktivierter Brokkolisamen, Resveratrol- und Quercetin-Phospholipid

Sulfoforte plus: die praktische Alternative zum Keimen

✓ Sulforaphan + Glukoraphan aus gemahlenen Brokkolisamen
✓ Mit Resveratrol und Quercetin im Phospholipid-Komplex
✓ Beste Bioverfügbarkeit der Pflanzenstoffe
✓ Vegan

45 g (90 Zellulose-Kapseln à 500 mg)

Glukosinolate in Brokkolisamen

Sulforaphan und Glukoraphan sind sekundäre Pflanzenstoffe und gehören zur Gruppe der Glukosinolate (Senfölglycoside). Brokkoli ist eine sehr gute Quelle für Sulforaphan und Glukoraphan, insbesondere in den Samen und Keimlingen sind diese enthalten. Da die Verbindungen hitzeempfindlich und wasserlöslich sind, ist der Gehalt bei gegartem Gemüse jedoch stark reduziert.

Hohe Bioverfügbarkeit

Damit die in Brokkolisamen enthaltenen Glukosinolate dem Körper zur Verfügung stehen, müssen sie vor dem Verzehr aufgeschlossen werden. Dies kann beispielsweise durch Mahlen/Zerstoßen oder durch Keimen geschehen. Die Brokkolisamen für Sulfoforte plus werden in einem Spezialverfahren schonend gemahlen, wodurch die Bildung von Sulforaphan aktiviert wird.
Zusätzlich sind in Sulfoforte plus die sekundären Pflanzenstoffe Resveratrol und Quercetin in einem Phospholipid-Komplex enthalten. Dieser Komplex sorgt dafür, dass die beiden Polyphenole für den Körper optimal verfügbar sind (20 x höhere Bioverfügbarkeit).