Was Du über OPC wissen solltest

Geposted von Claudia Priewasser am

OPC hat in den vergangenen Jahren die Aufmerksamkeit vieler Wissenschaftler und Forschungsprojekte auf sich gezogen. In diesem Blogeintrag erfährst Du, was es damit auf sich hat.


Was ist OPC?

 Oligomere Proanthocyanidine (OPC) sind in Pflanzen vorkommende Stoffe und gehören zur Gruppe der Polyphenole. Man findet sie z. B. in Grüntee, Erdbeeren, Heidelbeeren, Rotwein usw., in besonders hohen Maßen stecken sie jedoch in Traubenkernen. Das durch einen Mahlprozess daraus gewonnene Traubenkernextrakt hat sich als kraftvolles Heil- und Gesundheitsmittel mit vielseitigen Anwendungsmöglichkeiten erwiesen.

 OPC wirkt stark antioxidativ und entzündungshemmend, darüber hinaus wurde in Studien speziell eine Hemmung von Zellen verschiedener Krebsarten beobachtet.
Die positiven Eigenschaften werden durch das „französische Paradoxon“ belegt: In Frankreich lebende Personen leiden trotz einer eher üppigen und fettreichen Ernährung seltener an Herz-Kreislauferkrankungen als andere europäische Bevölkerungsgruppen. Diese Tatsache wird dem erhöhten Rotweinkonsum in Frankreich und im Wein enthaltenen Resveratrol und OPC zugeschrieben. 
Doch nicht nur das Herz-Kreislaufsystem profitiert von dem natürlichen Pflanzenstoff. OPC wird auch aufgrund seiner zahlreichen weiteren positiven Auswirkungen auf den Körper geschätzt. Als natürliches Antioxidans schützt es vor zellschädigenden freien Radikalen, die durch Umweltbelastungen, Stress, UV-Licht und Medikamenteneinnahme entstehen können. Zudem hält es das Gewebe und die Blutgefäße elastisch, wirkt blutdruckregulierend und kann auch einer vorzeitigen Hautalterung entgegenwirken. OPC wird deshalb bereits als wesentlicher Bestandteil für innovative Anti-Aging-Produkte verwendet.

Am University of Colorado Cancer Center hat sich durch eine ganz aktuelle Studie gezeigt, dass OPC in Verbindung mit der Chemotherapie die Nebenwirkung drastisch reduzierte und Krebszellen viel schneller zum Absterben gebracht werden konnten.

Zusammenfassend gibt es für OPC folgende Anwendungsgebiete:

  • Als entzündungs- und krebshemmendes Antioxidans
  • Zur Vermeidung von Herz-Kreislauf-Problemen
  • Für natürliches Anti-Aging von innen 
  • Zur Erhaltung gesunder Haut und Haare
  • Bei Hautproblemen wie z. B. Neurodermitis
  • Zur Senkung des Cholesterinspiegels
Aufgrund der vielversprechenden positiven Eigenschaften ist es ab jetzt auch im DU GESUND Onlineshop erhältlich. In diesem Produkt wird hoch dosiertes OPC mit Vitamin C optimal kombiniert, wodurch die positiven Effekte noch zusätzlich synergistisch unterstützt werden.

Produktlink:

https://www.dugesund.eu/collections/aktionen/products/kopie-von-pure-cbd-9-5-60-kapseln

Hinweis:

OPC sollte NICHT gemeinsam mit Medikamenten zur Blutverdünnung eingenommen werden.

Im nächsten Blogeintrag: 
Warum man Kaffee und Tee auf keinen Fall zu heiß trinken darf

Liebe Grüße, Deine Claudia Priewasser

Diesen Post teilen



← Älterer Post Neuerer Post →