Warum Du mehr basische Nahrungsmittel zu Dir nehmen solltest

Geposted von Claudia Priewasser am


 
Sicher hast Du schon oft von basischen Nahrungsmitteln gehört aber Dich vielleicht noch nie intensiver damit auseinandergesetzt. In diesem Blogeintrag möchte ich Dir das Thema so einfach wie möglich näherbringen, denn in den bisherigen Auflagen meines Buches bin ich nicht speziell darauf eingegangen.

 Säure-Basen-Haushalt - Was ist das?

 Das Thema um den Säuren-Basen-Haushalt unseres Körpers ist sehr komplex. Nicht zuletzt deshalb existieren dazu unzählige verschiedene Meinungen von Ärzten und Ernährungsexperten.

 Gibt es eine Übersäuerung des Körpers überhaupt und wenn ja, wie kann man diese beeinflussen?

 Entdeckt bzw. erforscht wurde das Thema schon im Jahr 1924 vom Biochemiker und Medizin-Nobelpreisträger Dr. Otto Warburg. Er hatte die Hypothese aufgestellt, dass übersäuerte Zellen beginnen, ihren Stoffwechsel zu ändern und daraus Krebs resultiert. Das bekannteste Zitat von ihm lautet:

Keine Krankheit kann in einem basischen Milieu existieren, nicht einmal Krebs"
 
Zwischen den Publikationen von Dr. Warburg und dem heutigen Stand der Wissenschaft liegt fast ein Jahrhundert, die Warburg-Hypothese konnte jedoch nie widerlegt werden.
Ganz im Gegenteil: Immer mehr Forschungsergebnisse deuten darauf hin, dass Dr. Warburg auf dem richtigen Weg war und schon damals das eigentliche Problem erkannte. 

Der Überkonsum von säurehaltigen Nahrungsmitteln

Der Lebensstil in Mitteleuropa ist geprägt von Fastfood, Fertigprodukten, einseitiger Ernährung und Bewegungsmangel – alles Faktoren, die sich auf eine natürliche Mineralstoff- und Säure-Basen-Balance im Körper negativ auswirken. Unsere Stoffwechselvorgänge sind aber von einem ausgeglichenen Mineralstoff- und Säure-Basen-Haushalt abhängig.

Ein Säureüberschuss im Gewebe beeinträchtigt die Energiegewinnung in den Zellen. Enzyme in unserem Körper arbeiten pH-abhängig und können im Energiestoffwechsel nicht mehr die volle Leistung liefern. Dies überträgt sich auf den ganzen Menschen und das Wohlbefinden:
Wir fühlen uns schlapp, antriebslos und weniger leistungsfähig.
 

Die häufigsten Beschwerden bei einer Übersäuerung:
 
  • Müdigkeit, Erschöpfung, Trägheit
  • Kopfschmerzen und Konzentrationsstörung
  • Gelenk- und Muskelschmerzen
  • Verdauungsprobleme sowie Sodbrennen
  • Probleme mit Haut, Haar und Nägeln
     
Weitere Folgen können auch Depressionen oder eine erhöhte Infekt-Anfälligkeit sein. Eine basische Ernährung mit reichlich Obst und Gemüse kann dem entgegenwirken und zu neuer Energie verhelfen. Die Stoffwechselprozesse funktionieren am besten bei einem leicht basischen pH-Wert von 7,4.


Säurebildende Nahrungsmittel, die Du reduzieren solltest:

Fleisch und Wurst, Fastfood, Eier, Weißmehl- und Fertigprodukte, Reis, gesüßte Limonaden, Milchprodukte wie z. B. Käse und Quark...

Basenbildende Nahrungsmittel, die Du verstärkt zu Dir nehmen solltest:

Obst und Gemüse, Kräuter, Blattsalate, Kartoffeln, Obst- und Gemüsesäfte... 

Da es äußerst schwierig ist, den Zellstoffwechsel oder den Blut-pH-Wert unmittelbar zu bestimmen, ist die Messung des Urin-pH-Wertes zu empfehlen. Mithilfe von pH-Indikatorstreifen (ab heute im DU GESUND Onlineshop erhältlich) kannst Du den Säuren- und Basen-Gehalt im Urin messen.

Die kleinen Sünden ausbügeln...

Viele namhafte Wissenschaftler haben sich sehr ausführlich mit dem Thema Säure- und Basen-Haushalt unseres Körpers beschäftigt. Darunter auch Buchautor Dr. med. Ludwig Jacob mit seiner Dr. Jacob's Medical GmbH. Er ist mit seinem Institut eine Quelle für absolut verlässliche und wissenschaftlich gesicherte Informationen. Im Zuge meiner laufenden Recherchen hat er mir persönlich zur Aktualisierung des Buchinhaltes schon einige Male sehr entscheidende Fragen beantworten können. Deshalb schätze ich Dr. Jacob, das Institut und die daraus entstandenen Produkte sehr. 

Da es durch Berufsleben und verschiedene Umstände nicht immer einfach ist, den Säure-Basen-Haushalt über die normale Ernährung zu regulieren und unter Kontrolle zu halten, hat das Dr. Jacob's Institut innovative Produkte entwickelt, die ich Dir empfehlen möchte.

Sie sind ab jetzt im DU GESUND Onlineshop erhältlich:

Basenpulver Plus / kaliumreich - natriumarm
Erfrischend wie Zitronenlimo, aber ohne Zucker
 


https://www.dugesund.eu/collections/dr-jacobs-vitalstoffe/products/basenpulver-plus-kaliumreich-natriumarm



Basengold Kautabletten 
...für unterwegs, im Berufsleben oder auf Reisen

https://www.dugesund.eu/collections/dr-jacobs-vitalstoffe/products/basengold-126-kau-tabletten



pH-Messstreifen
zur Messung des pH-Wertes im Urin




https://www.dugesund.eu/collections/dr-jacobs-vitalstoffe/products/ph-messstreifen


Dr. Jacobs Basen-Komplett Paket

Inhalt:

  • Basenpulver Plus (kaliumreich - natriumarm)
  • Basengold Kautabletten 126 Stück
  • Vitamin D3+K2 (optimiert die Wirkung)
  • ph-Messstreifen (zum Messen des pH-Wertes im Urin)





https://www.dugesund.eu/collections/dr-jacobs-vitalstoffe/products/dr-jacobs-basenpaket


Im nächsten Blogeintrag: 
Aufgeben? - NIEMALS! Wie Du schwierige Situationen meistern kannst.

Liebe Grüße, Deine Claudia Priewasser 

https://www.dugesund.eu/


Diesen Post teilen



← Älterer Post Neuerer Post →