Hoch dosiert!! - Warum Du Dich nicht nur auf DEN EINEN Nährstoff konzentrieren solltest

Geposted von Claudia Priewasser am

 
Du willst selbstverständlich das Bestmögliche tun, um gesund zu bleiben. Wenn man zu den Themen Krebs-Prävention und -Nachsorge im Internet recherchiert, wird man jedoch sehr schnell verunsichert. Kaum hast Du gelesen, dass Du UNBEDINGT einen bestimmten Nährstoff HOCH DOSIERT!! zu Dir nehmen solltest, empfiehlt Dein Heilpraktiker oder der behandelnde Arzt das Gegenteil.

 Vor allem auf Facebook oder in verschiedenen Foren wird für Krebspatienten oft die Hochdosierung eines einzelnen Nährstoffes oder Vitamins empfohlen.

 Leider haben solche Empfehlungen meist ihren Ursprung in Netzwerken, die mit überteuerten, nicht hinreichend geprüften Therapien und Präparaten arbeiten. Die Aussagen werden dann von vielen Patienten an andere weitergegeben, ohne zu prüfen, ob die hohe Dosierung eines bestimmten Nährstoffes langfristig überhaupt Sinn ergibt.

Sicher kennst Du das Zitat von Paracelsus: „Die Dosis macht das Gift!“
Abgesehen davon, dass dieses Zitat auch noch in der heutigen Medizin immer wieder Bestätigung findet, muss man sich fragen:

Was bringt es für unsere Gesundheit und unseren Körper, wenn wir z. B. hoch dosiert Vitamin B, Vitamin C, Mistelextrakt usw. einnehmen und dabei nicht den gesamten Organismus betrachten? 

Klar, es entsteht ein beruhigendes Gefühl, wenn man etwas hoch dosiert zu sich nimmt, ganz nach dem Motto: 

"Viel hilft viel!"

Auch ich könnte Dir pro Tag 2 Liter Granatapfelsaft aus dem DU GESUND Online-Shop empfehlen - er ist ja so gesund.
Warum mache ich es nicht? 
Weil 200 bis 300 ml pro Tag vollkommen ausreichen und alles darüber hinaus nicht gut für Deine Gesundheit ist!

Und warum empfehle ich Dir nur ein 5- oder 10-%iges CBD-Öl und kein hochprozentiges, das über 300 Euro kostet?

Ganz einfach: Weil ich persönlich nicht davon überzeugt bin und Du Dir für dieses Geld ein ganzheitliches krebshemmendes Ernährungsprogramm zusammenstellen kannst.

Es ist ganz einfach:

Damit unser Organismus richtig funktioniert, braucht er 47 essenzielle Ernährungsbausteine - das bedeutet, wir MÜSSEN sie essen, um zu überleben. Das sind Aminosäuren (Protein). Dann brauchen wir ungesättigte Fette, zu finden in hochwertigen Speiseölen und selbstverständlich brauchen wir Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente.

Braucht unser Körper das alles hochdosiert? Nein!!! - denn er würde das Überflüssige ohnehin versuchen auszuscheiden oder in Körperfett  umzuwandeln.


Die Vielfalt ist entscheidend. Wenn auf der einen Seite wichtige Bausteine in der Ernährung fehlen, bringt es überhaupt nichts, den ein oder anderen Nährstoff hoch dosiert zu sich zu nehmen.

Durch mein Buch und meinen Newsletter hast Du ja mittlerweile ein Gefühl dafür bekommen, welche Bausteine in Deiner täglichen Ernährung nicht fehlen dürfen.


Viele liebe Grüße und ein schönes Herbst-Wochenende
Deine Claudia Priewasser

PS: Wenn Dir dieser Blog-Eintrag gefällt, teile ihn bitte mit Deinen Freunden, Freundinnen, Bekannten und Verwandten -...damit auch sie gesund bleiben.

Vielen Dank!

------------------------------------------

Link zu Claudias Gesundheitsblog / Newsletter-Archiv:
https://www.dugesund.eu/blogs/news

Neu! Videos, die Dich motivieren sollen, selber bei Deiner Heilung mitzuhelfen:
https://www.dugesund.eu/pages/media-gallerie-videos

------------------------------------------


DU GESUND Online-Shop
www.dugesund.eu


Diesen Post teilen



← Älterer Post Neuerer Post →