Die Psyche bei Krebs - Teil 1 - Wie Du beeinflussen kannst, was Du denkst und fühlst

Geposted von Claudia Priewasser am


Viele von Euch haben mich im Laufe der letzten Wochen und Monate gefragt, ob ich noch mehr zur "Psyche bei Krebs" schreiben könnte. Das hat mich dazu bewegt, noch einmal ausführlich über die Ergebnisse aus meinen Recherchen sowie über meine persönlichen Erfahrungen zu berichten. Da dieses Thema so umfangreich ist, möchte ich es auf zwei Blog-Einträge aufteilen. 


 Nach einer Krebs-Diagnose scheint nichts mehr so zu sein, wie es einmal war.
 Die Wochen nach der Diagnose sind geprägt von einem Schock-Zustand, der über die Wochen und Monate allmählich übergeht in Gefühle der absoluten Unsicherheit, Verzweiflung und manchmal auch Wut.

 Abhängig vom persönlichen Umfeld geht jeder seinen individuellen Weg, um schnellstmöglich aus seiner Krise zu kommen. Es gibt viele, die eine Krebserkrankung als neue Chance sehen, jedoch schafft es ein Großteil der Patienten oft auch nach Jahren nicht, mit Gedanken der Angst vor einem Rückfall fertig zu werden.

Durch Psychoonkologen wäre es möglich, die meisten Patienten von ihren Ängsten zu befreien. Das größte Problem dabei ist, dass die psychoonkologischen Versorgungsstrukturen bei weitem nicht ausreichen. Die Landes-Krebsgesellschaften arbeiten zwar an einer Verbesserung, jedoch wird es noch lange dauern, bis im deutschsprachigen Raum eine flächendeckende psychosoziale Beratung aller Krebspatienten gewährleistet werden kann.
Überfordert sehen sich die Gesellschaften selbstverständlich auch durch die steigenden Erkrankungsraten.

Ich hoffe so sehr, dass mein Buch Dir dabei geholfen hat, motiviert und zuversichtlich in Deine persönliche Zukunft zu blicken. Wenn Dich trotzdem manchmal Depressionen und Angstgefühle quälen und Du keine Möglichkeit hast, eine psychookologische Beratung in Anspruch zu nehmen, möchte ich Dir in diesem Blog-Beitrag ein paar Tipps geben. Damit kann es auch für Dich möglich sein, aus einem grauen Tag von einer Sekunde auf die andere einen farbenfrohen Tag zu machen.

Nach Abschluss meiner Therapie im Jahr 2011 war auch ich geplagt von ständigen Gedanken der Unsicherheit. Ich hatte unzählige schlaflose Nächte und suchte nach Möglichkeiten, schnell aus diesem psychischen Ausnahmezustand zu kommen.

Heute bin ich unendlich dankbar, dass ich durch meine Recherchen auf die Methoden der Gestalttherapie und der NLP, der neuro-linguistischen-Programmierung gestoßen bin. Beide haben ihren Ursprung in der positiven Psychologie.
Tony Robbins
gelang es damit z. B. eine Patientin, die zuvor 7 Jahre in psychologischer Behandlung war, innerhalb von nur 15 Minuten von ihrer Schlangenphobie zu befreien - und das vor Publikum. Die genannten Methoden haben mittlerweile auch unzähligen Krebspatienten geholfen, Depressionen und Ängste zu beseitigen.

Die ausführliche Erforschung dieses Themengebietes ist unter anderem das Lebenswerk des US-amerikanischen Psychologen Martin Seligman, Professor an der University of Pennsylvania. Bekannt wurde Seligman durch seinen Begriff: "Erlernte Hilflosigkeit".

Die erlernte Hilflosigkeit - Was ist das?


Unter diesem Begriff versteht man einen psychischen Zustand, bei dem der jeweilige Betroffene aufgrund von negativen Ereignissen das Gefühl entwickelt hat, die Fähigkeit zur Veränderung der eigenen Lebenssituation verloren zu haben.

Durch dieses Gefühl unterlässt der Patient jede Handlung, seine Situation zu verbessern und befindet sich in einer Art psychischer Blockade. Besonders Krebspatienten sind hilflos zahlreichen verschiedenen Meinungen und Ansichten ausgesetzt. Chemotherapie - die Einen sagen JA, Andere sagen NEIN. Krebshemmende Nahrungsmittel - der Pharmaindustrie nahestehende Ärzte und Professoren versuchen, die Erkenntnisse aus Studien schlechtzureden. Unabhängige Krebsforscher sehen diese Nahrungsmittel hingegen als DIE EINZIGE CHANCE für Krebspatienten! 

Je nachdem, in welche Richtung Dich Dein persönliches Umfeld beeinflusst und wie viele positive Impulse Du zu diesem Thema bekommst, wird aus Deiner Meinung ein Glaube und aus Deinem Glauben mit der Zeit eine Überzeugung.

Würdest Du jedoch immer wieder negative Aussagen hören, gerätst Du schnell in einen Zustand der Hilflosigkeit. Deine Gedanken würden Deine Handlungen blockieren, obwohl Dein Verstand Dir sagt, dass Du JEDEN Tag nutzen solltest, um Dich gesund zu ernähren.

Wie Du diesen Gedanken-Konflikt lösen kannst

In meinen nun mehr als 8-jährigen Recherchen rund um die Themen Krebsprävention, Nachsorge und Psychologie habe ich gelernt, alle Informationen die ich erhalte, bestimmten Quellen zuzuordnen. Ob ich eine Aussage glaube oder nicht, hängt für mich davon ab, ob z. B. die jeweilige Information aus dem Fernseh-Interview eines erfahrenen unabhängigen Krebsforschers stammt oder aus dem Interview einer Professorin oder Professors, deren Aussagen von einem Pharmaunternehmen eventuell ferngesteuert sein könnten, um die öffentliche Meinung zu manipulieren.

Was das Thema krebshemmende Nahrungsmittel betrifft, ist mir besonders im deutschen Fernsehen aufgefallen, dass in verschiedenen Gesundheits-Sendungen immer wieder die selben "Experten" in Interviews versuchen, Krebspatienten gezielt zu verunsichern. Ich wage zu behaupten, dass ich mittlerweile an der Mimik dieser Personen erkennen kann, dass ihre Aussagen nicht die persönliche Überzeugung, sondern viel mehr auswendig gelernte Phrasen sind, die gezielt platziert werden. Wie sonst wäre es zu erklären, dass man Sendezeit verschwendet, um Krebspatienten auf die "Gefahren" von verschiedenen Naturheilmitteln aufmerksam zu machen und im selben Atemzug auf eine neue teure Krebstherapie hinweist? Hier kann nur ein finanzielles Interesse dahinterstecken!

Vermutlich beugen sie selber täglich mit krebshemmenden Nahrungsmitteln vor, da die Studienlage dazu immer eindeutiger wird und sich durch neue Studien immer wieder die selben Ergebnisse bestätigen.

Um es für Dich kurz auf den Punkt zu bringen:

Immer dann, wenn Dir jemand sagt, dass Kurkuma, Brokkoli & Co. schlecht für Dich sind, rate ich Dir, es einfach zu ignorieren, denn: 
Es sind weltweit Millionen Fälle bekannt, die an den Folgen eines schlechten Lebensstils und mangelhafter Ernährung gestorben sind aber hast Du irgendwo schon einmal solche Schlagzeilen gelesen?:

Herzinfarkt durch Brokkoli

oder

Diabetes durch Gemüse?

...höchstwahrscheinlich nicht und deshalb würde ich mich sehr freuen, wenn Du mir in diesem Punkt vertraust. Denke daran, wenn Du das nächste Mal in der Gemüseabteilung Waren zum Kochen einkaufst:

Vor allem mit dem ganzen Sortiment der Kreuzblütler-Gewächse wie Brokkoli, Blumenkohl, Rosenkohl, Kohlrabi usw. kannst Du Deine Gesundheit und Dein Wohlbefinden nur verbessern!

Die Macht Deiner Gedanken
 
Gehen wir davon aus, dass es für Dich kein Problem darstellt, Dich vorwiegend gesund zu ernähren. Du hast dabei ein gutes Gefühl und trotzdem spielen Deine Gedanken manchmal verrückt. Dann gibt es ein paar effektive Methoden diese blitzschnell auszublenden.

Wie geht das? 

Entscheidend für das, was Du gerade in diesem Augenblick empfindest, sind nicht die Umstände, sondern die Bedeutung, die Du diesen Umständen gibst. Wenn Du das verstanden hast, in diesem Moment aber gerade unzufrieden und frustriert bist, kannst Du es von einer Sekunde auf die andere ändern.

Genau heute und JETZT!

Alles, was Du dazu tun musst, ist den Fokus Deiner Gedanken langfristig zu verändern. Jeder Mensch, der Depressionen verspürt, hat in seinem Nervensystem verknüpfte Bahnen, die er täglich durch seine gleichen negativen Gedanken immer wieder neu verstärkt. Diese Verbindungen zu durchtrennen, ist der einzig mögliche Weg aus Gefühlen der Angst und Verzweiflung zu kommen.

Vor über 10 Jahren stand ich an der Kassa eines österreichischen Supermarktes. Es war viel los, ich drehte mich kurz um und blickte in verärgerte Gesichter. Vor mir stand jedoch ein Mann Mitte 30 in seinem Rollstuhl. Er packte fröhlich und mit einer beneidenswerten Ausstrahlung seine Sachen auf das Kassenband und bezahlte.
Dann rollte er freudestrahlend zu seinem Auto, klappte seinen Rollstuhl zusammen und packte ihn auf den Rücksitz. In wenigen Sekunden hatte er sich mit den Händen auf den Fahrersitz gezogen, lächelte mich noch einmal an und fuhr weg.
Damals hatte ich noch nicht verstanden, was ihn von anderen Personen unterscheidet, das Ereignis hatte mich aber unglaublich fasziniert.
Wie kann es sein, dass ein Mann, der offensichtlich einen schweren Schicksalsschlag hinter sich hat, vor Energie strahlt und Andere hingegen mit ihrem Leben so unzufrieden sind?
Heute kann ich mit Sicherheit sagen, was den Unterschied ausmacht: 

Er konzentriert sich nicht auf sein Problem, sondern auf die Möglichkeiten. Er tauscht Gedanken, die Schmerz bereiten gegen Dinge, die ihm Freude machen.

Mach' es so wie dieser lebensfrohe Mann!  



Es ist für Dein psychisches Wohlbefinden ein großer Unterschied, mit welchen Gedanken Du durch den Tag gehst.  

Sind diese Gedanken positiv oder negativ?
Ist es Zuversicht oder sind es Angstgefühle, die Dich über den Tag begleiten?
Verspürst Du am Abend vor dem Einschlafen Frustration oder Dankbarkeit?


Diese Faktoren kannst Du gezielt steuern und in kürzester Zeit ist es dadurch möglich, ein sorgenfreies Leben zu führen. Es erfordert nur ein bisschen Übung.


Der zweite Teil dieses Newsletters folgt am Mittwoch, 18.09.2019, um 19:00 Uhr.

Bis dahin versuche einfach mal ab heute zwei Übungen:

1. Denke jeden Tag vor dem Einschlafen mindestens 5 Minuten an Dinge, für die Du dankbar bist.

2. Versuche, Dir folgenden Satz zu merken und ihn Dir mehrmals am Tag in Gedanken vorzusagen:


"Es geht mir jeden Tag in jeder Hinsicht besser und besser!"


Warum diese beiden Punkte eine wissenschaftliche Bedeutung haben und für Deine Psyche hilfreich sein können, das erfährst Du am Mittwoch.

Liebe Grüße und ganz besonders viele positive Gedanken wünscht Dir
Deine Claudia 


PS: Wenn Dir dieser Blog-Eintrag gefällt, teile ihn mit Deinen Freunden, Freundinnen, Bekannten und Verwandten,...damit auch sie gesund bleiben.

Vielen Dank!

------------------------------------------
Schon probiert? 

Ausdauer und Kraft für den Alltag!
Das Dr. Jacob's Basenpaket in Kombination mit den Pure CBD 18 Kapseln

Links zur Bestellung:

https://www.dugesund.eu/collections/aktionen/products/pure-cbd-9-5-kapseln

https://www.dugesund.eu/collections/dr-jacobs-vitalstoffe/products/dr-jacobs-basenpaket

------------------------------------------

Link zu Claudias Gesundheitsblog / Newsletter-Archiv:
https://www.dugesund.eu/blogs/news

------------------------------------------

Neu! Videos, die Dich motivieren sollen, selber bei Deiner Heilung mitzuhelfen:
https://www.dugesund.eu/pages/media-gallerie-videos

------------------------------------------

DU GESUND Online-Shop
www.dugesund.eu

------------------------------------------

Versandkostenfreie Lieferung nach Deutschland und Österreich ab 60,00 Euro Bestellwert.
Hinweis für Kunden in der Schweiz: Ab einem Einkaufswert von 250,00 Euro ist auch kostenfreier Versand in die Schweiz möglich!

------------------------------------------


Diesen Post teilen



← Älterer Post Neuerer Post →