Claudia, darf ich das?

Geposted von Claudia Priewasser am


Seit über drei Jahren teile ich nun mein Wissen über entzündungs- und krebshemmende Nahrungsmittel mit so vielen Menschen wie möglich und dabei freue ich mich immer wieder über die positiven Rückmeldungen. Eine 70-jährige Leserin aus der Schweiz schrieb mir vor kurzem über den Facebook-Messenger, dass sie durch meine Tipps endlich frei von Gelenkschmerzen geworden ist und wieder uneingeschränkt gehen und sogar tanzen kann. Das freut mich ebenso, wie Antworten von Krebspatienten. Diese liegen mir ganz besonders am Herzen, weil ich weiß, wie verunsichert, hilflos und verlassen man sich manchmal fühlt.
Oft genügt ein Blick in den Spiegel und auf die Operationsnarbe - alle negativen Eindrücke der Diagnose können sofort wieder präsent sein.

Wenn ich die Mails der letzten drei Jahre durchsehe, fällt mir auf, dass viele davon mit den gleichen Worten beginnen:

"Claudia, darf ich als Krebspatient..."

...noch Süßigkeiten genießen?
...Kohlenhydrate zu mir nehmen?
...auch mal eine Pizza essen?
...gelegentlich Alkohol, z. B. Wein oder Bier trinken?


Nach der Diagnose 2011 hatte ich mir die selben Fragen gestellt und war genauso verunsichert durch viele Meinungen und Aussagen, die auf mich einwirkten.

Aus heutiger Sicht antworte ich immer mit: "JA, Du darfst!"

Ich kann Dir auch ganz genau sagen, was mich zu dieser Überzeugung brachte:

Nach einem Jahr Recherchen zum Thema Krebs dachte ich, dass die Krankheit nur verhindert werden kann, wenn man eine extreme Krebs-Diät macht oder einen bestimmten Nährstoff hoch dosiert einnimmt.

Als eines der ersten Bücher las ich "Eine Krebstherapie - 50 Fälle" von Dr. Max Gerson. Einige Ansätze waren hervorragend und klangen plausibel. Spätestens wenn man aber an die Stelle des Buches kommt, wo Dr. Gerson beginnt, mit Kalbsleber und Kaffee-Einläufen Krebspatienten zu therapieren, verliert man schnell das Interesse an seinem Konzept.

Ein Organ, das zuvor einem Tier entfernt wurde, soll Krebs heilen?
Wäre mein Leben noch lebenswert, wenn ich dreimal am Tag anstatt den geliebten Kaffee zu genießen, einen Einlauf damit mache?

Wer die biochemischen Zusammenhänge über die Entstehung von Krebs kennt, wie sie z.B. von Prof. Dr. Bharat Aggarwal oder Prof. Dr. med. Richard Beliveau beschrieben werden, weiß:

Empfehlungen zu Extrem-Therapien fehlt die wissenschaftliche Grundlage und sind längst überholt.

Überzeugt hat mich persönlich dazu ein Vortrag in Köln, von Prof. Dr. med. Josef Beuth. Er kritisierte darin die Ansicht vieler Ärzte und Patienten, nach einer Krebsdiagnose auf ALLES verzichten zu müssen. Beuth berichtete in seinem Vortrag über eine Brustkrebs-Patientin, die in der Therapie in Tränen ausbrach. Er fragte: "Sie weinen - warum?"

Sie erzählte ihm, dass zu Silvester alle so schön gefeiert hatten, ein Glas Sekt tranken und Kuchen aßen, nur sie konnte nicht mitanstoßen. Die Patientin war Mitglied in einer Facebook-Gruppe und dort hatte man ihr empfohlen, strikt auf Alkohol und Zucker bzw. Süßigkeiten zu verzichten. Es ist nur ein Beispiel dafür, wie sich Krebspatienten oft an nicht gesicherte Informationen halten, ohne diese zu hinterfragen. 

Versuche den goldenen Mittelweg zu finden aber nicht auf alles zu verzichten. Wenn Du an einem Tag Lust auf eine Pizza und ein Glas Wein hast, gönne es Dir. Mach' es einfach mit einem MEGA-gesunden Salat und krebshemmenden Nährstoffen wieder gut. Dir ist nach einem Stück Schokolade? Dann genieße den Moment, denn vielleicht stand ja auch bei Dir heute schon ein basisches Gericht und weitere krebshemmende Nahrungsmittel auf dem Speiseplan.

Schon in vier Wochen beginnt die romantische Vorweihnachtszeit. Auch wenn ich mein gesundes Ernährungsprogramm sehr ernst nehme, gönne ich mir mit Freude auch heuer wieder am Salzburger Christkindlmarkt einen typischen Kaiserschmarren mit Vanillesauce und dazu gibt's auch eine Tasse Glühwein.
Dürfen wir das? Klar, weil wir täglich auch viel FÜR unsere Gesundheit tun!


Genieße auch Du diese schöne Zeit und bleib gesund.
Viele liebe Grüße, Deine Claudia 


PS: Vielen herzlichen Dank für die positiven Reaktionen auf das Just relax-BIO Paket!


Im nächsten Newsletter:

Mein persönliches Weihnachtsgeschenk für alle, die Dir am Herzen liegen


------------------------------------------

DU GESUND Online-Shop
www.dugesund.eu

Mit jedem Einkauf im Shop hilfst Du Claudia Priewasser, weiterhin Patienten in schwierigen Situationen mit hilfreichen Informationen zu unterstützen.

------------------------------------------

Versandkostenfreie Lieferung nach Deutschland und Österreich jetzt schon ab 35,00 Euro Bestellwert. Hinweis für Kunden in der Schweiz: Ab einem Einkaufswert von 150,00 Euro ist auch kostenfreier Versand in die Schweiz möglich!

------------------------------------------

Link zu Claudias Gesundheitsblog / Newsletter-Archiv:
https://www.dugesund.eu/blogs/news

------------------------------------------

Neu! Videos, die Dich motivieren sollen, selber bei Deiner Heilung mitzuhelfen:
https://www.dugesund.eu/pages/media-gallerie-videos

------------------------------------------

GRATIS: Das Kinder-Hörbuch mit 32 Quizfragen von Claudia Priewasser:


https://www.dugesund.eu/pages/gratis-kinder-horbuch-mit-quizfragen




------------------------------------------

The secret to living, is giving
Anthony Robbins

------------------------------------------


Diesen Post teilen



← Älterer Post Neuerer Post →