Brauchen wir im Sommer Vitamin D?

Geposted von Claudia Priewasser am

Vitamin D sollte unser Körper eigentlich durch die Sonneneinstrahlung über die Haut und unsere Augen produzieren. Eine repräsentative Studie zeigt jedoch, dass im deutschsprachigen Raum mehr als 75 % der Menschen im Vitamin D-Mangel leben – unabhängig von Jahreszeit, Alter und Geschlecht.

 Die Konsequenzen für die Gesundheit:

 Bei der Aufnahme von Kalzium, das wir mit der Nahrung zu uns nehmen, spielt Vitamin D eine entscheidende Rolle. Liegt ein Mangel vor, kommt es zur sogenannten Osteomalazie. Dabei erweichen sich die Knochen, die Knochendichte nimmt ab und es erhöht sich die Anfälligkeit für Brüche.

 Doch Vitamin D ist nicht nur für unsere Knochen wichtig, sondern auch für unser Immunsystem. Es kann an bestimmten Stellen der Metastasierung eingreifen! Besonders gut erforscht wurde dies bei Brust-, Prostata- und Darmkrebs.

Eine *Metaanalyse zeigt, dass Frauen mit einem niedrigeren Vitamin D-Spiegel im Blut viel häufiger einen Rückfall erleiden und Metastasen entwickeln, als jene, die keinen Vitamin D-Mangel haben. Ganz gleich stellt sich die Datenlage bei Prostata- und Darmkrebs dar.

* In einer Metaanalyse finden sich ALLE Daten zu Vitamin D bei Frauen mit Brustkrebs.
 
Es gibt nichts Einfacheres, als den Vitamin D-Spiegel zu erhöhen, dazu reichen 1–2 Tropfen pro Tag bereits aus. Unabhängig davon, ob Du bereits betroffen bist oder nicht, empfehle ich Dir beim Hausarzt auch Deinen Wert sicherheitshalber messen zu lassen. Er sollte mindestens bei 30 Nanogramm pro Milliliter Blut liegen.

Brauchen wir im Sommer Vitamin D?

Wie anfangs erwähnt, bildet unser Körper durch die Sonneneinstrahlung Vitamin D. Mit zunehmendem Alter wird es jedoch für unsere Haut immer schwieriger, auch bei ausreichendem Sonnenlicht Vitamin D zu produzieren. Eine Studie aus dem Jahr 2014 zeigte bei Frauen mit Brustkrebs, dass selbst in Spanien 90 % einen Vitamin D-Mangel aufwiesen.

Fazit:

Auch wenn Du im Sommer viel in der Sonne bist, ist der sicherste Weg die tägliche Einnahme von Vitamin D, um Deinen Blutspiegel auf ein höheres Niveau zu bringen.


Ich verwende Vitamin D3+K2 Öl, das ich gemeinsam mit dem Dr. Jacob's Basenpulver PLUS täglich einnehme (Basenmittel wirken besonders günstig in Verbindung mit Vitamin D). Meinen Vitamin D-Spiegel im Blut halte ich dadurch immer über 50 Nanogramm pro Milliliter.


------------------------------------------


Link zu Claudias Gesundheitsblog / Newsletter-Archiv:
https://www.dugesund.eu/blogs/news

Im nächsten Blogeintrag: 
Falsche Informationen in vielen Brustzentren zum Thema Granatapfel 


Liebe Grüße
Deine Claudia 
DU GESUND Onlineshop
www.dugesund.eu


Diesen Post teilen



← Älterer Post Neuerer Post →